Gestern, 04.11.2021, fand die 1. Sitzung des Ortsrates nach der Kommunalwahl im September statt.

Folgende Punkte wurden besprochen:

  1. Organisatorisches:
  • Neuer (und alter ) Ortsbürgermeister ist Olli Riechelmann, zu seinen Stellvertretern wurden Heike Niederhut-Bollmann und Helmut Hinrichs gewählt.
  • Mitglieder des Ortsrates sind: Oliver Riechelmann, Svea Ewler, Daniel Freitag, Jobst Gercke, Helmut Hinrichs, Heike Niederhut-Bollmann, Nina Wintjes.
  • Ortsvorsteher von Hallerburg ist Hans-Jürgen Pompetzki und seine Stellvertreterin ist Silvia Tschirner.
  • Verabschiedet wurden Fred Dralle und Tanja Figul.

 

  1. Bürgerfragestunde und Informationen der Gemeinde:
  • Schülertransport: Durch kurzfristige Baumaßnahmen kommt es immer wieder zu Straßensperrungen, so dass Schüler kaum und nur über Umwegen die Schule erreichen können, Busfahrer sind oftmals nicht informiert. Zuständig ist der Landkreis, der die betroffenen Stellen wie Gemeinde und RVH informieren müssen. Die Gemeinde hat kaum Einfluss, hier eine Verbesserung der Situation  herbeizuführen.
  • Unser Ortsbürgermeister wird deshalb diese unbefriedigende Situation adressieren. Hallerbrücke: Die Vertragsverhandlungen mit einigen Eigentümern über die Zuwegung zur Hallerbrücke gestalten sich schwierig. Kommende Woche gibt es eine Besprechung mit den betroffenen Kommunen Nordstemmen, Springe und Eldagsen. Als mögliche Alternative wird auch über einen neuen Standort der Hallerbrücke nachgedacht.
  • Glasfaser: Die Baustellen in den Straßen wurden notdürftig gepflastert. Dieses Betonpflaster wird nach Beendigung aller Arbeiten ausgewechselt und die betroffenen Stellen werden wieder asphaltiert. Das soll noch in diesem Jahr starten.
  • Planfeststellungsverfahren K506: Die erhobenen Einwände sollen in den nächsten 2 Wochen schriftlich beantwortet werden. Ende des 1. Quartals 2022 wird es eine öffentliche Anhörung in Adensen geben, wo u.a. die Einwände und Lösungsansätze diskutiert werden können.
  • Rasen ‚Am Mühlenfeld‘: Es sollen zunächst neue, größere 30-er Schilder angeschafft und aufgestellt werden.  Bestellungen werden von der Gemeinde in Auftrag gegeben. Außerdem werden in absehbarer Zeit Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei durchgeführt.
  • Winterdienst: Die Gemeinde beabsichtigt, zukünftig nur noch die K506 sowie die Durchgangsstraße ‚Am Mühlenfeld‘ zu streuen sowie die Bereiche vor der Schule und vor dem Kindergarten.
  • Adenoyser Straße: Teilbereiche der Straße werden umgestaltet mit zusätzlichen Grünflächen und geschotterten Parkflächen (gegenüber der Kirche, vor Grundstück Thiemann und Einmündung zum Mühlenfeld, N. Wintjes, ehemals Howind).

 

  1. Sonstiges:
     
  • Am 27.11.2021 wird der Weihnachtsmarkt am Thie in der Zeit von 15.00-18.00 Uhr unter Berücksichtigung der 2-G Regel stattfinden.
  • Leider muss die Seniorenweihnachtsfeier in der Sporthalle abgesagt werden, da wir kein Gesundheitsrisiko aufgrund steigender Inzidenzen für unsere älteren Mitbürger eingehen wollen.
  • Das Zeltfest 2022 soll vom 9. – 11. September 2022 stattfinden. Genaue Planungen werden von der Feuerwehr und dem Ortsrat durchgeführt.

Zuletzt in eigener Sache: Der Ortsrat wird zukünftig über diese Facebookseite, über die Internetseite (www.adensen.de ), in den Schaukästen in Adensen und Hallerburg sowie über einen Newsletter (Die Dorfpost) über seine Arbeit informieren.

Wer Lust hat, die Dorfpost mitzugestalten, kann sich gerne an Nina Wintjes, Svea Ewler, Sören Brandt oder Helmut Hinrichs wenden.

 

Viele Grüße

 

Der Ortsrat